Kirche

1. Wir feiern Gottesdienst

Jeden Sonn- und Feiertag wird in unserer Gemeinde Gottesdienst gefeiert. Monatliche Ausnahmen bilden Kirchspielgottesdienste.

Dieses Angebot wird durch eine rückläufige, aber nicht unterdurchschnittliche Anzahl von Gemeindegliedern angenommen.

Eine spezifische Ehringer Tradition ist die Feier des Wasserfestes am 19. Juli, das seit einigen Jahren nur noch mit einem Abendgottesdienst und anschließendem Fest begangen wird. Im Gottesdienst sind die dörflichen Chöre weiterhin integriert, das anschließende Fest wird vom Ortsbeirat sowie einigen Vereinen mitgestaltet. Auf diese Weise wurde das Wasserfest vom Sommerfest der Kirchengemeinde wieder mehr ein die Dorfgemeinschaft verbindendes und identitätsstiftendes Fest.

Daneben haben sich Gottesdienste zu dörflichen Anlässen etabliert: zu Vereinsjubiläen, Schwimmbadfest, Grenzbegang der Jagdgenossenschaft, Laternenfest der Kindertagesstätte. Diese Gottesdienste werden sehr gut angenommen.

Ebenso feiern wir Gottesdienste in der Nachbarschaft „Wolfhagen-Erpetal“, traditionell an Himmelfahrt sowie an einem weiteren Feiertag.

Daneben werden seit einigen Jahren Familiengottesdienste gefeiert, die viermal im Jahr zusammen mit einem Kreis von Mitarbeiterinnen vorbereitet werden. Sowohl die Kleinsten wie auch ältere Gemeindeglieder nehmen dieses Angebot an. Es soll weiterhin einen festen Platz in unserem gottesdienstlichen Leben haben, um auch jungen Familien einen Zugang in eine ihnen gemäße Gottesdienstform zu ermöglichen. Besondere Höhepunkte sind der Krippenspielgottesdienst am Heiligen Abend, ein Familiengottesdienst zum Weltgebetstag und der Gottesdienst am Sankt Martinstag, der in den letzten Jahren zusammen mit der Kindertagesstätte begangen wurde. Des weiteren wird ein Tauferinnerungsgottesdienst angeboten, zu dem ganz besonders die Familien eingeladen werden, in denen im letzten Jahr ein Kind getauft wurde.

Der Frühgottesdienst am Ostermorgen (6.00 Uhr), der seit über zehn Jahren von der TenSing-Gruppe mitgestaltet wird, die auch ein anschließendes Osterfrühstück anbietet, ist ein stabiles Element in unserem gottesdienstlichen Leben. In jedem zweiten Jahr wird ein Familiengottesdienst gefeiert.

In den Feiern von Konfirmationsjubiläen hat sich die Goldene Konfirmation als relativ festes Element erwiesen. Andere Konfirmationsjubiläen, wie Silberne und Diamantene Konfirmation werden relativ selten begangen. Die Initiative geht jeweils von dem Konfirmationsjahrgang aus.

Eine weitere besondere Feier ist der tägliche Lebendige Adventskalender im Dezember.

Monatlich wird für zwei verschiedene Altersgruppen eine Kinderkirche angeboten, die von Mitarbeiterinnen gestaltet wird.

Die normalen Sonntagsgottesdienste werden durch die Beteiligung von Konfirmanden an der Liturgie bereichert.

Der Zugang zu unserem Kirchengebäude ist gewährleistet, indem zwei Schlüssel an öffentlichen Orten abholbar sind (Pfarramt und ‚S Café) und darauf auf einem an der Kirche angebrachten Schild hingewiesen wird.

Das Gemeindehaus steht allen Menschen offen. Für private Veranstaltungen und nicht­kirchliche Gruppen wird eine Nutzungsentschädigung erhoben.

Die kirchenmusikalische Arbeit besteht aus einem Bläserkreis, einem Singkreis und der TenSing-Gruppe.

2. Wir begleiten Menschen

Die Seniorennachmittage im Winterhalbjahr sind ein wichtiges diakonisches Angebot. Sie sind ein Treffpunkt für die über 70jährigen Einwohner Ehringens und werden von einem Mitarbeiterinnenkreis vorbereitet.

Der Pfarrer besucht – so weit es ihm möglich ist – die Kranken innerhalb der Gemeinde. Ebenso werden durch ihn wie auch Kirchenvorstandsmitglieder die über 80jährigen Jubilare zu ihrem Geburtstag besucht.

Unmittelbaren Kontakt hat der Kirchenvorstand zu den Trauernden in der Gemeinde durch die Verwaltung des Friedhofes. Hier kann ihnen hilfreich zur Seite gestanden werden.

Junge Familien finden einen Anlaufpunkt in dem wöchentlichen Krabbelkreis, der von Mitarbeiterinnen gestaltet wird.

Ein großer Teil des diakonischen Lebens innerhalb des Ortes geschieht durch Nachbarschaftshilfe und den Bekanntenkreis. Viele Gemeindeglieder besuchen regelmäßig langzeitkranke und pflegebedürftige Menschen, helfen den Angehörigen durch Besorgungen, Pflege, Gespräche und Wachen, wenn die Angehörigen außer Haus sind. Dies wird auch von vielen unserer Gemeindeglieder als Dienst christlicher Nächstenliebe verstanden.

In besonderen Situationen wird auf das Diakonische Werk in Wolfhagen hingewiesen.

Eng verbunden ist die Gemeinde mit den Betreuern der Flüchtlinge in Ehringen. Spenden werden gesammelt, die Wohnung gemeinsam eingerichtet und instandgehalten und auf Beratungs- und Supervisionsangebote für Betreuer hingewiesen.

3. Wir geben unseren Glauben weiter

Wir laden durch die verschiedenen Gottesdienstformen, Unterricht und Diakonie zum Glauben ein.

Die Öffentlichkeitsarbeit geschieht durch den viermal jährlich erscheinenden Gemeindebrief, Plakate und den Schaukasten am Pfarrhaus sowie durch Pressemitteilungen.

Die Arbeit mit biblischen Texten und zu Lebensfragen geschieht ganzjährlich im einem Bibelkreis und den verschiedenen Mitarbeiterkreisen.

Besonders Kindern und Jugendlichen gilt unsere Aufmerksamkeit: Kinderkirche, Familiengottesdienste, Krabbelgruppe, Konfirmandenarbeit, TenSing.

Eng arbeiten wir religionspädagogisch mit der Ehringer Kindertagesstätte zusammen, indem wir eine monatliche Kinderbibelstunde anbieten, die religionspädagogische Weiterbildung der Erzieherinnen begleiten und gemeinsam das Laternenfest feiern und die Kindertagesstätte an Familiengottesdiensten beteiligen.

4. Wir arbeiten zusammen

Im jährlichen Weltgebetstag – im Wechsel mit Viesebeck – kommt unsere Ökumenische Verbundenheit mit Christinnen und Christen in aller Welt zum Ausdruck.

Vor Ort besteht eine bewährte Zusammenarbeit mit vielen örtlichen Institutionen und Vereinen: Ortsvorsteher, Ortsbeirat, Freiwillige Feuerwehr, Rotes Kreuz, Männergesangverein, Jagdgenossenschaft und den „Platt Schwatzern“. Diese Zusammenarbeit soll gepflegt werden. Zum Ausdruck kommt sie bei dörflichen Anlässen, wie dem Wasserfest, Vereinsjubiläen, dem Volkstrauertag, dem Grenzbegang der Jagdgenossenschaft, dem Singen unterm Weihnachtsbaum des Männergesangvereines und besonderen Gottesdiensten.

weiterlesen

Ansprechpartner

Kai Scheiding
Tel. 05693-253

Kirchenvorstand: Elke Schmidt-Tolle, Christine Henkelmann, Eva Hold, Thomas Gante, Miriam Wiegand, Tanja Siebert
Kirchenälteste: Elke Kuhaupt, Horst Diegel, Elsbeth Henkelmann, Uwe Huber und Hans-Jürgen Schulz

Regelmäßige Veranstaltungen:

Hier finden Sie wöchentlich die Predigten zum Download.

Predigt vom 30.08.2020

Predigt vom 23.08.2020

Predigt vom 12.07.2020 (Gottesdienste: Ehringen 18:00, Viesebeck 19:30)

Predigt vom 28.06.2020

Predigt vom 21.06.2020

Predigt vom 14.06.2020 (Prädikantin Christine Henkelmann)

Predigt vom 7.06.2020

Predigt vom 31.05.2020

Predigt vom 24.05.2020

Predigt vom 17.05.2020

Predigt vom 11.05.2020

Predigt vom 03.05.2020

Mittwoch:
9.30 Uhr Krabbelgruppe, Ansprechpartnerin: Natalie Schilling, Tel.: 05693-990515
20.00 Uhr „Neuer Chor“ (14-tägig): Ansprechpartner: Dominic Disqué, Tel.: 05693-918439

Donnerstag:
15.00 Uhr Bibel- und Frauenkreis (14-tägig), Ansprechpartner: Pfr. Scheiding

Freitag:
14.30 Uhr Spielnachmittag (jeden 3. Freitag), Ansprechpartnerinnen: Eva Hold: Tel.: 05693-6224 und Margret Braune: Tel.: 05693-995550
18.00 Uhr Ten Sing: Ansprechpartnerin: Amelie Rehrmann, Tel.: 0178-2783530

Samstag:
10.30 – 12.00 Uhr Kinderkirche für Kinder von 4-12 Jahren (jeden 1. Samstag im Monat), Ansprechpartner: Pfr. Scheiding

TenSing

Wir sind eine Jugendgruppe, gefördert durch den CVJM, die jährlich auf ein großes Konzert hin arbeitet um dort unsere Arbeit in den Workshops (Band, Tanz, Theater und im Chor) vorzustellen.

TenSing Gruppen gibt es in ganz Hessen, Deutschland und Europa, vereinzelt selbst auf anderen Kontinenten. Es gibt diverse Möglichkeiten diese ebenfalls kennenzulernen und Zeit mit anderen TenSingern zu verbringen (Hessenprojekt, TenSing + Seminar, european tensing festival, …)

Adresse:
Ev. Kirchengemeinde Ehringen, Steenweg 10, 34471 Volkmarsen-Ehringen
Ansprechpartnerin: Amelie Rehrmann, Elgerweg 8, 34471 Volkmarsen
Telefonnummer: 05693-6197
Email-Adresse: amelierehrmann@gmx.de
Stellvertreterin: Jasmin Disse
Handy Stellvertreterin: 01577-0213939
Gründungsjahr: 1986
Anzahl aktive Mitglieder: 15
Regelmäßige Treffen: Gemeindehaus Ehringen, freitags um 18 Uhr

Neuer Chor Ehringen

Der Neue Chor Ehringen ist eine fröhliche Gruppe, die Freude und Spaß am Singen hat. Die Sängerinnen und Sänger kommen aus Ehringen und Umgebung. Das Liedgut ist bunt gemischt – kirchlich, fröhlich, fetzig. Hin und wieder gibt es auch öffentliche Auftritte. Wer Freude am gemeinsamen Singen hat, ist herzlich eingeladen.


Ansprechpartner: Dominic Disqué
Vertreterin: Sarah Disqué
Adresse:
Oberstr. 49, 34471 Volkmarsen-Ehringen
Telefonnummer: 05693-918439
Gründungsjahr: 2016
Anzahl der aktiven Mitglieder: 25
Der Chor trifft sich mittwochs, 14-tägig (immer in der gerade Kalenderwoche) um 20.00 Uhr im Gemeindehaus.